Archive for November, 2012

MOKEKABA AUF DER CD RELEASE PARTY 14.Dez.2012

Garankefoli (Rhythmus der Lederarbeiter, vorwiegend Mali)

 

Am unteren rechten Bildrand “ Qualität ändern“ auf  720p HD oder 1080p HD stellen :-)

DIE DJEMBÉ TROMMEL IN DER PÄDAGOGIK

(Wir bedanken uns bei dem Autor Till Bommer!)

 

Ziele des Einsatzes von Trommeln in der Sozialpädagogik

.
Die folgenden Inhalte sind ein Auszug aus der sehr spannenden Diplomarbeit

„Die Trommel in der Sozialpädagogik“  von Till Bommer.

.
– I. Soziales Lernen in der Gruppe

Zusammenfassend können mit Hilfe der Trommel in der pädagogischen
Gruppenarbeit folgende Ziele realisiert werden:

 

 

  II. Fördern von Kommunikation

Die Eigenschaften der Trommeln als Medium der Kommunikation wirken sich
zusammenfassend auf die folgenden Punkte positiv aus:

 

 

– III. Begegnung mit einer anderen Kultur

Zusammenfassend können mit Musik und im Besonderen mit afrikanischer
Perkussion im Sinne einer Begegnung mit fremden Kulturen folgende
Erfahrungen vermittelt werden:

 

 

– IV Selbsterfahrung und Wahrnehmung

 Zusammenfassend lassen sich in der aktiven Begegnung mit Trommeln folgende
Erfahrungen machen:

 

Fotos vom MOKEKABA KONZERT beim AFRIKAMARKT´12 von Dirk und Heike.

Endlich bin ich zum posten gekommen: schöne Foto´s von unseren Freunden aus dem Nordkreis, geschossen auf dem AFRIKAMARKT ´12

 

J. MILLER CHERNOFF „RHYTHMEN DER GEMEINSCHAFT“ ZITATE AUS MEINER BUCHEMPFEHLUNG

Rhythmen der Gemeinschaft, hier weiterlesen
Musik und Sensibilität im afrikanischen Leben, John Miller Chernoff Peter Hammer Verlag

Faszination des Fremden
…Aber eigentlich liebte ich die Dagomba-Musik aus einem anderen Grund: ihr Trommeln war absolut unverständlich für mich. Ich konnte einfach nicht hören, wo die metrischen Grundschläge waren oder wie die einzelnen Parts zusammengehörten. Immer, wenn ich die Möglichkeit hatte, dieser Trommelmusik zuzuhören, verlor ich völlig die Orientierung. Kurz gesagt: sie erschien mir wunderbar in ihrer Komplexität und zog mich magisch an.(S.23)

Trommeln und Tanz
…der da trommelt, tut, was er fühlt. Manchmal tanzen, wenn er trommelt, gleichzeitig Menschen. Er beobachtet ihre Füße und wie sie ihre Füße beim Tanz bewegen. Er beobachtet die Bewegungen des Körpers und der Füße, und je nachdem, wie der Tänzer seine Schritte in diesem Tanz wählt, so wird er ihn trommelnd begleiten. (…) Wenn der Tänzer seine Füße hebt und den Körper bewegt, dann spielt der Trommler Musik, die genau zu diesen Bewegungen passt. Dann kannst du ganz deutlich sehen, wie sich beides zusammenfügt und wie die Wechsel übereinstimmen mit der Art des Tanzens. Wenn er beginnt, den Körper und die Füße zu bewegen, spielt der Trommler so, wie er tanzt. Sobald er aufhört, endet auch das Trommeln, das zu ihm gehört. (…) Und wenn sie im Kreis tanzen und ein Tänzer kommt zu dem, der trommelt, dann wird der Trommler speziell für diesen Tänzer trommeln. (S.135)

Der Trommler
…An einem sehr heißen Tag lief mir beim Trommeln der Schweiß in die Augen. Ich schloß die Augen, um ungestört weiterspielen zu können. Da hörte ich Ibrahim (den Lehrer) plötzlich rufen:“John, he John, schläfst du? Schau mich an, – schlafe ich etwa beim Spielen?“ Ich mußte lachen und meinte, er fände das Trommeln hier vielleicht einfach, für mich wäre es jedenfalls Arbeit. Er schüttelte den Kopf. „Du liegst noch nicht im Bett. Wenn du schlafen willst, solltest du nicht Dundun spielen, sondern ins Bett gehen.“ Ein Trommler muss in der Lage sein, die Menschen seiner Umgebung wahrzunehmen und auf sie zu reagieren.(S.89)

…Indem er die Rhythmenwechsel bestimmt, lenkt der (Meister-)Trommler die Entwicklung des gesamten Geschehens. Die Teilnehmer sind mit den Rhythmen der Szenerie beschäftigt, und der Trommler organisiert und zentriert die Darstellung der Kraft sowohl auf der sozialen wie auf der musikalischen Seite durch seine profunden und mit Bedacht eingesetzten ästhetischen Fähigkeiten….(S.138)

…Ein einziger Ton an der richtigen Stelle platziert, beweist die Kraft eines Trommlers besser als die Ausführung einer ganzen, technisch komplizierten Phrase. Ein guter Trommler hat die Fähigkeit, alle Rhythmen gleichzeitig zu hören und dann noch Platz für seinen eigenen zu finden. Er balanciert mit seinen Schwerpunkten immer am Rande des Chaos und macht aus den vereinzelten und miteinander streitenden Rhythmen ein Ganzes. (…) Er braucht nicht ständig den Rhythmus zu wechseln, denn es geht ihm gar nicht darum, alle Möglichkeiten für sich zu beanspruchen. Er versteht sich als Teil des Ensembles. Er weiß, dass er nicht alles beisteuern muss, was das Ergebniss interessant macht, und dass er lediglich ein paar Vorschläge machen kann, wie das Potential zu nutzen ist….(S.139)

Stadt Celle mit Herbstferienworkshop für Kinder in der Trommelakademie

18.Nov.2012:

Toll war´s mit den Kindern in der Trommelakademie beim Herbstferien Trommel Workshop. Hier ein paar Eindrücke! Vielen Dank an das Familienbüro der Stadt Celle, für die schönen Fotos und die gute Zusammenarbeit!

 

(Trommelworkshop in der ersten Herbstferienwoche 2012, für die Kinder von Mitarbeitern der Stadt Celle, der Polizei und des Oberlandesgerichtes.

Das Familienbüro der Stadt Celle hat Kontakt mit der Trommelakademie aufgenommen, damit Kinder zwischen 6 – 12 Jahren Musik erleben, fremde Kulturen kennenlernen, Rhythmen lernen und mit einen positiven Erfahrung nachhause gehen.)

 

Vielen Dank für die Anfrage, viel Spaß in der Trommelakademie!

Bilder vom AFRIKAMARKT 2012 /2

IBRO & DIARRA KONATÉ IN SENNESTADT BEI ALPHA BA, 03.November 2012

GROSSES TROMMELFEST DER NORDHESSEN/THÜRINGEN GEMEINSCHAFT

Sa. 22.Dez.´12
ab 17 Uhr

Trommeln zur
Wintersonnenwende

 

Mein Freund,

Armin Wenk, Mühlenweg 4, 36251 Ludwigsau-Ersrode
Telefon: 06670/738, Homepage: www.arminwenk.de

aus der freundlichen, lebendigen Gemeinschaft der Trommler aus Nordhessen/Thüringen,

lädt uns herzlich auf seinen Hof, zur Wintersonnenwende Trommelfeier ein.

Ich freue mich schon drauf, seid ihr dabei?!

 

facebook post:

Wintersonnenwende
Öffentliche Veranstaltung · Von Sven Lauterbach, Okkularis Dukkha und 5 weitere Personen

„URKNALL“ KONZERT IN HERRMANNSBURG Sa. 10.Nov.´12

Hier ein link zum Artikel des Heide-Kurier über das Konzert der Gruppe „URKNALL“, vielen Dank für den Hinweis an Heike!

Seite 5, rechts!

http://www.heide-kurier.de/Ausgaben/archiv/november2008/hk12.11.2008/HK_gesamt_121108.pdf

 

Sehr schön war´s, vielen Dank an die URKNALLer!

p;

 

Link zur URKNALL Akademie e.V. und Ensemble: http://www.urknall-akademie.de/index.php?option=com_content&view=article&id=49&Itemid=27

Die News gibt es Standortbezogen

Hier geht es zu den News von Standort Celle
Hier zu den ilseder News

Letzte Beiträge

Letzte Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

12»