III. WORKSHOP MODUL >DENMUSONI< IN DER DJEMBE EXPERIENCE TAC MIT DANIEL PREISSLER 2017

Eine die Quartal Workshops für progressive Fortgeschrittene der Djembé Experience TAC begleitende Workshop Reihe der anderen Art.

Daniel Preissler; ein herausragender Musiker und Dozent der dörflichen Festmusik der Malinké.

 

DENMUSONI

Trommel – Workshop mit Tanzbezügen

16. und 17. September 2017

2 Tage: Samstag 13.30 – 18.30 Uhr. Sonntag 10.30 – 15.30 Uhr

10 Std. inclusive Tanz 145 €

Niveau: Fortgeschritten bis Semiprofi

Begrenzt auf 8 Teilnehmer

 

Anmeldungen wie immer an: trommelakademie@t-online.de

 

Ermäßigungen werden bei Bedarf und nach Absprache gerne gewährt.

Toiletten und Waschplätze sowie ein Kochplatz sind in der TaC vorhanden.

Getränke (Wasser, Kaffee etc.) und Snacks stehen bereit,

Samstag Abend essen Alle die bei mir schlafen( bei mir Zuhause.

Schlafsack/Isomatten Nachtlager in der TaC möglich.

Unterbringung in Celles attraktiver touristischer Infrastruktur selbstorganisiert,

oder Unterbringung bei mir zu Hause nach Absprache möglich.

Ich freue mich auf euch, euer Gastgeber

Martin Gensmer, Leitung Djembé Experience TaC

 

Daniels Text:

Denmusoni oder Hamana-Dundun ist ein zentrales Stück des Dundunba-Festes

im ländlichen Ober-Guinea.

Es wird bei allen Dundunba-Festen gespielt.

Denmusoni zeichnet sich durch eine leere Grundstruktur aus, die zu empfinden und zu füllen zunächst nicht ganz einfach ist.

Im Workshop wird die Struktur durch die Einbeziehung der Basis-Tanzschritte deutlich.

*Das heisst: JedeR darf mal tanzen, und jedeR muss den Tanz in den verschiedenen Positionen bedienen. Diese Erfahrung ermöglicht es den TeilnehmerInnen, später auch ohne Tanz sicher und mit sinnvollen musikalischen Bezügen zu spielen.

DUNDUNBAFEST IN MANNHEIM – DIE TAC IST DABEI – IHR AUCH?

> Textkopie der E – Mail vom Orga Team:

Hallo  zusammen,

hier die Ankündigung für unser Dununba-Fest im Tropa in Mannheim. Wir freuen uns riesig über euer Kommen.

 

Dundunbafest – der Tanz der starken Männer

am Samstag, den 21. Oktober 2017 im Trommelpalast Mannheim

 

WIR sind fasziniert von Dundunba und hoffen, IHR seid das auch. Die Kooperation des Trommelpalastes und Kauri eV macht´s möglich: DUNDUNBAFEST goes Mannheim! 

Staubige Tanzplätze können wir nicht garantieren, aber gute Musiker*innen, die uns die Energie und Kraft der Dundunba-Rhythmen spüren lassen.

 

Dundunba

Ist traditionell der Tanz der starken Männer, der seinen Ursprung in der Ethnie der Malinke/Guinea hat. Heutzutage wird der Tanz über die Ländergrenzen Westafrikas hinweg schon lange auch von Frauen getanzt.

Dundunba ist die Bezeichnung für eine Gruppe verschiedener Rhythmen, die durch eine bestimmte musikalische Struktur verwandt sind. Sie werden vornehmlich in Reihen/Gruppen getanzt, die miteinander konkurrieren. Durch Soli einzelner Tänzer*innen wird die Stimmung aufgeheizt, auch immer wieder unterstützt durch gemeinsame Echauffments.

Im Workshop wird die musikalische Struktur erläutert, Schrittkombinationen in der Gruppe bis hin zu Solo-Tanz-Schritten einstudiert, welche dann abends beim Fest direkt umgesetzt werden können.

 

Ablauf:

11:00-14:00 Uhr – Trommel-Workshop mit Billy Konate (billynankoumakonate.de)

Rhythmus: Konowulen II (in Baro= Dji), Zweitakter, wird gespielt um erhitzte Stimmung wieder auf ruhigere Basis zu bringen.

Level: Fortgeschrittene Spieler*innen mit Erfahrung in Dundunba-Rhythmen

Kosten: nur Trommel-WS 40€

Trommel-WS + Abendprogramm 50€ I nur die beiden WS 85€ I

Kombi-Paket Trommel- + Tanz-WS + Abendprogramm 95€

 

14:30-18:00 Uhr – Tanz-Workshop mit Mandy Pfennig (westafrikanischertanz.de)

Rhythmus: Kon / Bada

Level: alle Levels, auch sehr gut geeignet für die Trommel-WS-Teilnehmer*innen

Kosten: nur Tanz-WS 55€

Tanz-WS + Abendprogramm 65€ I nur die beiden WS 85€ I

Kombi-Paket Trommel- + Tanz-WS + Abendprogramm 95€

 

19:00 Uhr – Abendprogramm

Abendkasse: 19€ I Vorverkauf: 15€

Dundunba-Tanzfest, das gemeinsam mit allen Anwesenden entsteht und für die Workshopler*innen die Plattform bietet, ihre neu erlernten Schritte auszuprobieren. Dabei werdet Ihr musikalisch von der Gruppe Lenke sowie Kobadya (Jennie Peters, Jens Becker, Alex Kohler, Lubica Trebulova, Christiane Starke) & friends (Martin Gensmer u.a.) featuring Billy Konate und tänzerisch von Mandy Pfennig und Billy Konate unterstützt. Zwischendurch gibt es Insider-Infos zum Thema.

Mittags gibt es für die Workshopteilnehmer*innen zur Stärkung Kaffee und Kuchen gegen kleine Spende, ab ca. 18:30 Uhr afrikanisches Catering von Mary Appiah, Restaurant Black Pearl, gegen Bezahlung.

 

Anmeldungen für die Workshops und Vorverkauf auf dundunba.fest@gmail.com

 

Diese Infos findet Ihr auch auf sangbanfola.de. Wir freuen uns auf Euch!

Euer Orgateam

(Ute Peuker, Jennie Peters, Luba Trebulova, Alex Kohler,
Christiane Starke, Christina Eder),
sponsered by
Aranya, trommelei.de

DANIEL PREISSLER UND MANDY PFENNIG WORKSHOPS „MENDIANI“ IN DER DJEMBE EXPERIENCE TAC 2017

Das Fest DEN [d]

Mini-Workshop-Reihe für Trommeln und Tanz zum Thema DEN („Mendiani“)

Bereits stattgefundener Workshop (WS 1: Trommel-Workshop mit Daniel Preissler (ab ambitionierter Mittelstufe) 11.+12. Februar 2017)

WS 2: Trommel-Workshop mit Daniel Preissler (Semiprofi) 21.- 23. April 2017

WS 3: Tanz-Workshop mit Mandy Pfennig 22.+23. April 2017

*

Bereits stattgefundener Workshop (Workshop 1 (Trommeln): Denabendundun und Gbundyani*

(ab ambitionierte Mittelstufe)

Samstag 11. & Sonntag 12. Februar 2017. Sa.13.30 – 18.30 / So. 11.00 – 16.00. 120 €

Die Stücke Denabendundun und Gbundyani gehören zum Fest Den, hierzulande auch als „Mendiani“ bezeichnet. Bei diesem Fest führen ein oder mehrere junge Mädchen spezielle Tanzschritte auf,

Tanzeinlagen von weiteren TänzerInnen sind möglich.

Das langsame Denabendundun (16er) eröffnet das Fest und auch den Workshop.

Gbundyani (12er A), im Original sehr schnell gespielt und Höhepunkt des Festes, soll im Workshop auf tanzbares Tempo gebracht werden. Außerdem stehen tanzbezogene Solophrasen und Abschlüsse im Vordergrund. Gbundyani ist auch Teil des Workshops in Zusammenarbeit mit Tänzerin Mandy Pfennig (Berlin) im April.)

*Die Namen der Stücke variieren regional.

*

Workshop 2 (Trommeln): Gbundyani und Den*

(nur Semiprofis, max. 8 TN)

Freitag 21., Samstag 22. und Sonntag 23. April 2017 (siehe Zeitplan)

Die Stücke Den und Gbundyani (beide 12er A) gehören zum Fest Den, hierzulande auch als „Mendiani“ bezeichnet. Bei diesem Fest führen ein oder mehrere junge Mädchen spezielle Tanzschritte auf, Tanzeinlagen von weiteren TänzerInnen sind möglich.

Den TeilnehmerInnen wird an diesem Wochenende die besondere Gelegenheit gegeben, das Fest ganzheitlich zu erfahren, indem sie am Tanzworkshop von Mandy Pfennig (Berlin) teilnehmen oder an dessen musikalischer Gestaltung mitwirken können.

Die Tanzbegleitung (ohne Choreographien und feste Abläufe) ist der eigentliche Sinn und zugleich die Königsklasse der Trommelmusik: Sie verlangt rhythmische Sicherheit, fundiertes Wissen und schnelles Reagieren auf alle Eventualitäten.

Wir starten im Trommel-Workshop mit Gbundyani. Sobald dieser auf tanzbarem Niveau mit Solos und Abschlüssen gespielt wird, wenden wir uns dem deutlich komplexeren Stück Den zu.

Beim Spielen für den anschließenden Tanzworkshop, steht das funktionale Spiel absolut im Vordergrund,

d.h., niemand hat ein Recht auf eine bestimmte Position oder Variation, wenn den Tanzenden dadurch keine Sicherheit vermittelt wird.

*Die Namen der Stücke variieren regional.

*

Workshop 3 (Tanz): Gbundyani und Den*

Die Stücke Den und Gbundyani (beide 12er A) gehören zum Fest Den, hierzulande auch als „Mendiani“ bezeichnet. Bei diesem Fest führen ein oder mehrere junge Mädchen spezielle Tanzschritte auf, Tanzeinlagen von weiteren TänzerInnen sind möglich. Es gibt daher keinen Kreistanz mit Grundschritt wie bei anderen Festen üblich. Stattdessen bietet sich uns eine Fülle von Solo-Schritten, wie sie in der traditionellen Musik einmalig ist. Zudem erarbeiten wir ein traditionelles Lied zum Fest.

Mandy Pfennig (Berlin) performt und unterrichtet beide Stücke seit über 10 Jahren. Ihre Inspiration und ihr Wissen darüber gewann sie durch eigene Teilnahme an Den-Festen in Guinea.

Ein Video findet ihr unter http://westafrikanischertanz.de/mediathek/

*Die Namen der Stücke variieren regional.

Zeitplan 21. bis 23. April:

Freitag 17.00 – 21.00 Uhr: 4 Std. Trommeln.

Samstag 11.00 – 15.00 Uhr: 4 Std. Trommeln.

2 Std. Pause mit Essen.

17.00 – 20.00: 3 Std. Tanz, mit Live-Begleitung.

Sonntag 11.00 – 13.00 Uhr: 2 Std. Trommeln.

14.00 – 17.00 Uhr: 3 Std. Tanz, mit Live-Begleitung.

Preise:

Trommel-Workshop + Tanzbegleitung mit Daniel Preissler (FR, SA, SO): 165,- €,

Trommel-Workshop + Teilnahme am Tanz-Workshop (FR, SA, SO): 185,- €

Tanzworkshop mit Mandy Pfennig und Live-Begleitung (SA, SO): 85,- €.

Anmeldung für alle Workshops an:

Martin Gensmer, trommelakademie@t-online.de Ermäßigung auf Anfrage möglich.

*

PREVIEW / VORSCHAU 2017 DJEMBÈ EXPERIENCE TAC TROMMELAKADEMIE

As always, foreign guest are very wellcome! Please contact me for further information,

accommodation or to be picked up. trommelakademie@t-online.de, Martin Gensmer

  • Fr. 31. März – So. 02. April 2017

    Senessunia, Tanz und Trommelfest!                                                                                                      Mansa Camio & Familie in der Djembé Experience TaC, Workshops und Konzert.                               15110242_1117192755001427_8368115534389511709_o Die Termine und Daten zur Europatour von Mansa Camio. Diesen Text/Bild anklicken zur größeren (lesbaren :-) Ansicht)

  • Sa. 11. – So. 12. Februar 2017

    Daniel Preissler Workshop in der Djembé Experience TaC,

    ab ambitionierte Mittelstufe > Denabendundun und Bundiani (auch zur Vorbereitung des grossen 3 Tages Workshops s.u. mit Mandy Pfennig, Tanz & Daniel Preissler Trommelbegleitung).

  • Fr. 21. – So. 23. April 2017

    Mandy Pfennig & Daniel Preissler Kooperation Workshop

    Den Fest „Mendiani“

    Tanz und Trommel/Tanzbegleitung Workshop in der Djembé Experience TaC! 3 Tage sehr intensives Programm!

  • Fr. 14. – So. 16. Juli 2017

    Unser Fest unser Sommercamp, das Drumming Community Nord; DCN

    Dieses mal mit Mansa Camio initiierter Meistertrommler, Leiter der einzigen staatlich anerkannten Trommelschule Guineas „Anbada Sofoli“, traditionelle Malinké Rhythmen aus Baro/Oberguinea. > Senessunia: Feldarbeit, Fest und Männertanz! 2 Trommelworkshops mit unterschiedlichen Niveaustufen und einen Tanzworkshop mit live Tanzbegleitung! Wie immer in der idyllischen Kulturherberge Wernershöhe, bei Alfeld.

  • Die Sonnenwende Feiern unserer Trommelgemeinschafts Freunde

    In Nordhessen ca. 20. Juni (Armin Wenk; Trommelschule Ersrode) und Thüringen ca. 20. März, (Janek von Heyden; rhytm&flow.de, Weimar) und ca. 20. September, Jürgen Anschütz; trommelfuchs.de, Gotha), genaue Angaben folgen.

  • Sa. 16. – So. 17. September 2017

    Daniel Preissler Trommel Workshop dörfliche Festmusik Dundun&Djembé, für sehr Fortgeschrittene/Semiprofis in der TaC. Dundunba Männertanz > Denmusoni Kelen.

  •  ALENTEJO DJEMBE CAMP
    Workshop-Camp für traditionelle Djembe- & DundunMusik und Tanz in Portugal, Sao Teotonio, A Terra
    25.09.-08.10.2017
    mit Martin Gensmer (Dt), Daniel Pies (Dt), „Dez“ Andre Soares (Pt), Marisa Paulo (Pt), Eva Azevedo (Pt), Nathan Berg (Dt), Bouba Diakité (Guinea)
    Nachdem im letzten Jahr das Workshop-Camp in Portugal ein voller Erfolg war, findet auch im Jahr 2017 wieder auf dem wunderschönen Gelände des luxuriösen Öko-Camping-Platzes A Terra das Alentejo Djembe Camp statt.
    Hier treffen sich TrommlerInnen und TänzerInnen aus ganz Europa, um für 14 Tage intensiv in die Welt der Malinkemusik auf Djembes und Dunduns einzutauchen.
    Auf dem liebevoll hergerichteten Gelände wird in Tipis und Yurten übernachtet. Es gibt einen See, viel Natur, gutes Essen, Sonne und viel Musik und Tanz und Partys am Abend. Mo. 25. September –  So. 08. Oktober 2017. Internationaler Workshop, Drum & Dance Camp in Portugal!

    Schon 2015 waren wir gemeinsam in Portugal zum Trommeln und Tanzen (kleine Bilderauswahl zu anklicken).

    2017 bin ich im Dozenten Team und wieder dabei. Ich freue mich sehr auf das internationale Treffen mit Euch! Damit ihr schon einmal einen Eindruck vom Platz und der Veranstaltung habt, könnt ihr euch den Link zur facebook Seite der 2016 Veranstaltung (english) anschauen:

    Djembe, dununs, dance – exchange & workshop camp in portugal

    Mehrsprachige (auch deutsch) Info zum camp 2016, auf der beat Etage hp von Nathan Berg:

    https://www.facebook.com/events/1536615416633254/

    snt-ws-plan-portugal-2017

    Pläne zum anklicken. Reduzierte Preise für Anmeldungen bis Anfang April! Reduced prices for early ones till begining of april! (examples down)

  • image1.JPGportugal price
  • +++! MEHR AKTUELLE INFOS UND BILDER UNTER: www.beat-etage.de oder bei Facebook unter „Alentejo Djembe Camp“ +++

  • Einmal

    jeden Monat:

    Freitag Djembé Experience Session, am gleichen Wochenende Samstag,

    der Djembé Experience After Session Workshop.

    Nächste Termine: Fr. 13./Sa. 14. Januar,  Fr. 03./Sa. 04. Februar.

    Traditionelle Rhythmen der Malinké auf Dundun&Djembé.

  • Alle 3 Monate:

    Quartal Modul Workshop für Fortgeschrittene Trommler

    und die, die daran arbeiten. 2 Tage intensiver Workshop.Wir spielen nach Malinké Oberguinea Festmusik, tanzbares, zügiges :-) Tempo. Echauffement, Solo, Ausstiege mit Dundun und Djembé.

    Nächster Termin: 28./29. Januar 2017.

    Näheres zum WS im Artikel auf dieser Seite unten.

DJEMBÉ EXPERIENCE „ON THE ROAD“ 2017

Die Djembé Experience TaC ist 2017 mit Workshops/Aktionen auch in:

  • Kronach (Oberfranken) Termine:
  •  Waldhessen/Ersrode Termine:
  • Bremen, jeden Monat. Djembé For Fun Trommelworkshop TrommlerInnen mit Vorerfahrungen bis Fortgeschrittene, mind. einmal im Jahr treffen mit TänzerInnen orgarnisiert von Olaf Bullert. Termine: Sa. 21. Januar, Sa. 18. Februar, Sa. 11. März,         (8., oder 29. April, 20. Mai, 10. Juni) Termine in Klammern werden in den nächsten Tagen bestätigt.
  • Unsere Sonnenwende/Tag & Nachtgleiche Trommelfeste in:
  • Weimar (Thüringen) Session, Frühjahrs Tag&Nachtgleiche, Samstag den 01. April von unserem Kollegen Janek von Heyden > rhythm-and-flow.de
  • Ersrode (Waldhessen) Session, Mühlenweg 4, 36251 Ludwigsau zum Wintersonnenwende und Sommersonnenwende Fest. Samstag den 24. Juni/und um den 20. Dezember treffen wir uns wie schon so oft, bei unserem Freund und Kollegen der Trommelgemeinschaft Nordhessen, Armin Wenk > Trommelschule Ersrode
  • Gotha (Thüringen) Session immer Samstag um den 20. September, u.a. Session, zur Herbst Tag&Nachtgleiche der Trommelgemeinschaft. Meldet euch für mögliche Fahrgemeinschaften! Nähere Infos zur Veranstaltung vom Orgarnisator Jürgen Anschütz:  http://trommelfuchs.de/html/aktuelles.htm
  • Trommelworkshop in Bielefeld, organisiert von Uwe Baicar. Termine folgen.

Wer teilnehmen möchte, oder weiterführende Infos, meldet sich wie stets unter:

trommelakademie@t-online.de

III. DCN >DRUMMING COMMUNITY NORD< EVENT IN DER KULTURHERBERGE WERNERSHÖHE; FREITAG BIS SONNTAG 14. - 16. JULI 2017

*

*

DRUMMING COMMUNITY NORD – DCN – DIE TROMMLER GEMEINSCHAFT

 *

 *

DRUMMING COMMUNITY CONFAB – DCC – WIR LERNEN UNS KENNEN

 *

 *

DRUMMING COMMUNITY DANCE – DCD – DAS TANZFEST

*

*

Liebe Trommlerinnen und Trommler, liebe Trommelbegeisterte, Freitag 14. bis Sonntag 16. Juli 2017 findet unser drittes Treffen für die Trommelgemeinschaft in der schönen Umgebung des Leineberglandes mit vielen interessanten Angeboten in der Kulturherberge Wernershöhe statt.

 +

Wir freuen uns!  dsc03985 dsc03989

 +

Unsere Idee ist es, der Trommelgemeinschaft im Norden eine Plattform zu bieten.
Wir laden Euch zu einem Wiedersehen / Kennenlernen ein, um gemeinsam Session zu machen, Spaß zu haben und uns zu vernetzen.

+

Auf dem DCN 2017: Kassa Fest Senessunia, Tanz und Trommelfest! Mansa Camio & Familie, Workshops und Konzert. Musikalische Zusammenarbeit in der Konzertbegleitung: Ascan Petersen HH, Eike Kulessa B, Martin Gensmer TaC. Beim Senessunia geht es um die Feldarbeit, konkret um das kultivieren brachliegender Felder.

2 Trommelworkshops, 1 Tanzworkshop und Konzert am Abend!

 +

DRUMMING COMMUNITY NORD – Weekend Drum & Dance Camp

Freitag, 14. Juli – Sonntag, 16. Juli 2017

 

Wo: Kulturherberge Wernershöhe Wernershöhe 2, 31079 Wernershöhe

 

 Weiteres zu Inhalten, Abläufen und organisatorischem in Kürze hier!

II. SEMIPROFI WORKSHOP MODUL >DUNDUNGBÈ< IN DER DJEMBÈ EXPERIENCE TaC MIT DANIEL PREISSLER 2016

Das Semiprofi Workshop Modul >DUNDUNGBÈ<  in der Djembé Experience TaC mit Daniel Preissler. Eine die Quartal Workshops für progressive Fortgeschrittene der Djembé Experience TAC begleitende Workshop Reihe der anderen Art.

 +

Daniel Preissler ist für mich persönlich und die TaC eine Bereicherung sowie international gefragt; ein herausragender Musiker und Dozent der dörflichen Festmusik der Malinké, auf Djembé und Dundun.

+

 Daniel-Preissler-int-Workshop-7-2014-1

Dundungbè

Integrierter Trommel- und Tanz-Workshop in der TaC

18. und 19. Juni 2016

2 Tage: Samstag 13.30 – 18.30 Uhr. Sonntag 10.30 – 15.30 Uhr

10 Std. inclusive 2-3 Std. Tanz. 140 €

Niveau: Semiprofi

Dozent: Daniel Preissler

Begrenzt auf ca. 8 Teilnehmer!

 

Anmeldungen wie immer an: trommelakademie@t-online.de 

http://trommelakademie.de/teilnahmebedingungen-informationen-stand-2016/

 

Toiletten und Waschplätze sowie ein Kochplatz sind in der TaC vorhanden. Getränke(Wasser, Kaffee etc.)und Snacks stehen bereit,

Samstag Abend können wir gemeinsam etwas zubereiten, oder ihr bringt etwas leckeres mit.

Schlafsack/Isomatten Nachtlager in der TaC möglich.

Unterbringung in Celles attraktiver touristischer Infrastruktur selbstorganisiert,

oder Unterbringung bei mir zu Hause(extern)mit Familienanschluss :-) nach Absprache evtl. möglich.

Ich freue mich auf euch, euer Gastgeber

Martin Gensmer, Leitung Djembé Experience TaC

 

Daniels Text:

Dundungbè

Die Teilnahme an diesem Workshop befähigt die SpielerInnen dazu, ein breites Spektrum an traditionellen Tanzszenen kompetent zu begleiten und anzuleiten.
Wir erarbeiten als Musiker eine dörfliche Fest-Version des zentralen Dundunba-Stücks Dundungbè mit Signalen, Solos, und Echauffements.
Während zweier Tanzphasen lernen die TN die andere Seite kennen. Dabei geht es um das Gefühl und wiederkehrende Abläufe beim Tanz, nicht um aufwendige Schritte.
Erfahrung mit Dundunba-Stücken wird vorausgesetzt.
Bereits am ersten Tag bauen wir eine Version in der Besetzung mit drei Dunduns auf, die Fest begleiten könnte. Am zweiten Tag erweitern wir das Repertoire um zusätzliche Variationen, Solos und Ausstiege.
Während der Tanzphasen wechseln sich die TN unterstützt von Martin Gensmer in der Tanzbegleitung ab. Die TN erleben sowohl den Tanz, als auch sich selbst in der Rolle des Musikers der den Tanz begleitet.
Bitte beachten: Das Niveau für den musikalischen Teil ist Semiprofi.

II. DCN >DRUMMING COMMUNITY NORD< EVENT IN DER KULTURHERBERGE WERNERSHÖHE; FREITAG BIS SONNTAG 15. - 17. JULI 2016.

 

 

DRUMMING COMMUNITY NORTH – DCN – DIE TROMMLER GEMEINSCHAFT IM NORDEN

 

 

DRUMMING COMMUNITY CONFAB – DCC – WIR LERNEN UNS KENNEN

 

 

DRUMMING COMMUNITY DANCE – DCD – DAS TANZFEST

 

 

 

Liebe Trommelgemeinschaft Nord und umzu:-)
Wieder möchten wir Euch im Sommer 2016 in die schöne Umgebung des Leinberglandes in die Kulturherberge im idyllischen Naturschutzgebiet Wernershöhe einladen. Es soll ein großes Fest mit Zelten, Lagerfeuer, gutem Essen, Gemeinschaft, überregionalem Kennenlernen, toller Musik und Tanz werden!

 

  • DRUMMING COMMUNITY NORTH – DC North

    Freitag, 15. Juli – Sonntag, 17. Juli 2016

    Wo: Kulturherberge Wernershöhe

    Wernershöhe 2

    31079 Wernershöhe

http://www.kulturherberge.de/

 

Mit dem DRUMMING COMMUNITY CONFAB beim Afrikamarkt am Steinhuder Meer fing es an.

Unsere Idee ist es, der Trommelgemeinschaft im Norden eine Plattform zu bieten.
Wir laden Euch zu einem Wiedersehen oder Kennenlernen ein, um gemeinsam Session zu machen, Spaß zu haben und uns zu vernetzen.

 

 

  • Nachfolgende Infos sind zum Teil von der Veranstaltung 2015 und als grobe Orientierung zu verstehen. Inhalte und Abläufe für 2016 folgen!

  • Unsere Dozentin für Afrikanischen Tanz Mandy Pfennig wird 2016 wieder dabei sein :-) !

 

 

Start am Freitag, 12.30 Uhr welcome Treffen zum DCN, Workshop mit Armin Wenk > Trommelschule Ersrode, ausserdem: 20.30 Uhr Treffen der schon angekommenen DCD Teilnehmer zu Gesprächen, Getränken und Session.

 

Samstag von 13.30 – 16.00 Uhr und Sonntag von 13.00 – 14.30 Uhr gibt es wieder Auftritte im Sinne vom DCC mit Schüler/-innen, MusikerInnen und Gruppen. Samstag ca. 16.00 – 17.00 Uhr Session für alle! Die angedachten Spielzeiten der Gruppen liegen zwischen 10 Minuten bis max. halbe Stunde, je nach Anzahl der Gruppen bzw. eigenem Repertoire. Interessierte Gruppen, die im Rahmen des Confab auftreten wollen, melden sich bitte unter folgender Mail-Adresse: trommelakademie@t-online.de, ihr erhaltet weitere Informationen für die Anmeldung.

Gebt diese Information gerne an Interessierte und natürlich auch in Eure Unterrichtsgruppen weiter.

 

Außerdem laden wir ausgewählte KollegInnen, FreundInnen und Kenner und Könner der westafrikanischen Musik ein, in der Samstag Nacht ein Tanzfest zu gestalten! Samstag ab 21.00, open end party!

WIR TROMMELN, IHR TANZT!

Dabei möchten wir mit der ganzen Trommelgemeinschaft die Atmosphäre von einem traditionellen Tanzfest kreieren – dem DRUMMING COMMUNITY DANCE!

 

Wir organisieren ein interessantes Workshopprogramm für alle drei Tage (genaueres zu Inhalten und Niveau folgen).

Workshopplätze werden vor Ort vergeben. Seid pünktlich da, und ihr bekommt euren Platz!

 

  • – Mandy Pfennig – Afrikanischer Tanz / http://westafrikanischertanz.de/  Samstag .
  • WORKSHOP
    Der Tanzworkshop ist eine Einladung gemeinsam den „Baradö“ (Malinké/Oberguinea für Tanzplatz)
    für das Tanzfest am Abend vorzubereiten.
    Er wird Euch das Handwerksköfferchen bestücken, dass nötig ist, um die Musik in Bewegung zu bringen:
    – rhythmische Grundstrukturen und Signale erkennen und verstehen
    – diese in Beziehung zu den einfachen Tanzschritten und Echauffements bringen
    – der sichere und dennoch spielerische Umgang mit Wechsel, Pause und Abschluss im Solotanz
    Wir werden mit dem Rhythmus „Soliba“ (auch unter „Balankulandyan“ bekannt) beginnen.
    Grundschritt und verschiedene Echauffements erlernen und uns sowohl am Wechseln von Bewegungen
    als auch an möglichen Ausstiegen und Abschlüssen probieren.
    Und dabei auch die Frage nach der Interaktion mit der Musik klären:
    Wann folgt der Tanz der Musik? Und wann die Musik dem Tanz?
    So sind wir befähigt im Tanzfest gemeinsam in der Gruppe zu grooven, aber uns auch zu einem Solotänzchen
    hinreissen zu lassen. Ich freue mich auf Euch und uns!
    Zeit: Samstag
    Ort:
    sonstiges: bequeme Sport/Tanzkleidung, reichlich Trinken

 

Mandy web Foto Tanz
DOZENTIN
Mandy Pfennig (geb. 1979), leidenschaftliche Tänzerin, Perkussivperformerin, Shiatsu- und Massagetherapeutin.
Tanzausbildung durch zahlreiche Studienaufenthalte in Guinea, Mali und Senegal sowie am Centre George Momboye
(Paris) und durch internationale Fortbildungen. Dozententätigkeit für Afrikanischen Tanz in der Erwachsenenbildung
(Workshops, Kurse), in Jugendeinrichtungen und Schulen seit 2004.
Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt trotz all der auch notwendigen Musiktheorie auf einem genussvollen und gesundem
Erleben des eigenen Körpers im Tanz. Gemäss dem Motto: Gesunder Körper – gesunder Geist – gesunde Seele.

 

 

+
– Armin Wenk – Anfänger trommeln / http://arminwenk.de/

  • Anfängerworkshop mit Armin Wenk, Trommelschule Ersrode.
  • Ich biete wohlstrukturierten Unterricht für Einsteiger auf der Djembe. weimar 15 08
    Nach dem Kennenlernen oder Vertiefen der Schlagtechniken, werden wir einen einfachen Rhythmus mit Djembestimmen, Bass- und Glockenläufen und Gesang aufbauen.
    Auch nach 20 Jahren als Trommellehrer ist mir die Geduld für Neulinge und das Werden von Rhythmus eine Herzensangelegenheit. Einige Djemben stehen zur Verfügung.
    www.arminwenk.d

 

 

 

In der nächsten Zeit erhaltet Ihr an dieser Stelle weitere Informationen zu Kosten, Unterbringung, Anfahrt, Inhalten, Verpflegung, Änderungen etc. Es gibt die Möglichkeit, in Doppel-, Mehrbettzimmer sowie Gruppenräumen zu übernachten oder zu zelten.

  • – Unterkünfte/Zimmer in der Kulturherberge. Reservierung über uns und möglichst bald, da sonst weg!
    – Die Verpflegung kann selbst organisiert werden, ebenso bietet das Team der Kulturherberge leckeres selbstgemachtes zum Erwerb an, z.B. Steinofen Pizza, Kuchen, selbstgebrautes Bier und anderes.
    – Zeltplätze sind ausreichend vorhanden und kosten p.P./Nacht 6 €
  • Wir freuen uns auf ein großartiges Wochenende mit Euch, der TROMMELGEMEINSCHAFT NORD, im Sommer!
  • Herzliche Grüße vom DC-Team
  • Kerstin Herzog Martin Gensmer
    Trommelschule DRUM-INN, Braunschweig Djembé Experience TAC, Trommelakademie Ce

MANSA CAMIO OBERGUINEA ZU GAST IN DER TAC 2016 WORKSHOPS UND KONZERT SAMSTAG 30. APRIL / SONNTAG 01. MAI

  • Freitag 29. April, 2016

  • Für Alle die schon vorzeitig angereist sind, gibt´s eine SESSION abends ab 18.30 Uhr. Mansa Camio, Acan Petersen und Eike Kulessa werden schon ab Mittwoch bzw. Donnerstag vor Ort sein und wenn sie Lust haben mit uns die schöne Malinké Musik vor feiern!

+

  • Samstag 30. April, 2016

    Mittelstufe Workshop, mit Mansa Camio und seinem Sohn Abdoulaye Camara
    13.30 – 19.30 Uhr inkl. 1 Stunde Pause. 70 €
    Rhythmusgruppe Kassa: Soro 2 taktig (Feldarbeit) und/oder Nkoke (Ende der Feldarbeit).

 

  • Unbedingt anschauen auf youtube! Kassa in der Region Gberedu / Oberguinea von Mansa Camio und Thomas Roebers / NL

  • Veröffentlicht am 19.10.2012. To the humble people of Baro.
    This is the story of the harvest. Kasa! Filmed during our stay in Guinee.
    A film by Thomas Roebers and Floris Leeuwenberg.
    Sound recording and audio post. Bjorn Warning.
    In colaboration with Tomas Bonekamp.


 

  • Konzert/Lehrervorführung Samstag Abend ca. 20.30 Uhr. Um Spende wird gebeten.

*

  • Sonntag 01. Mai, 2016

    Fortgeschrittenen Workshop mit Mansa Camio und Abdoulaye Camara
    11.30 – 17.30 Uhr, inkl. 1 Stunde Pause. 70€
    Achtung Änderung! Wir bleiben in der Rhythmusgruppe Kassa mit dem 4 taktigen: Nunakabolo.

*

*

Abdoulaye wird uns bei den Workshops übersetzten und uns einfache Basis Tanzschritte vom Dorf zu den Rhythmen zeigen.

*

Das Konzert wird in der Djembé Experience TaC von Ascan Petersen(http://mansacamio.ascanpetersen.de/) an der Sangban, Eike Kulessa(http://www.djembe-webshop.com/) an der Dundunba

und Martin Gensmer an der Kensedeni musikalisch begleitet.

*

Toiletten und Waschplätze sowie ein Kochplatz sind in der TaC vorhanden. Getränke (Wasser, Kaffee etc.) und Snacks stehen bereit, oder ihr bringt etwas leckeres mit.

Schlafsack/Isomatten Nachtlager in der TaC möglich.

Unterbringung in Celles attraktiver touristischer Infrastruktur selbstorganisiert,

oder Unterbringung bei mir zu Hause(extern)mit Familienanschluss :-) nach Absprache evtl. möglich.

Ich freue mich auf euch, euer Gastgeber

Martin Gensmer, Leitung Djembé Experience TaC

*

Text von Abdoulaye Camara zum Kassa:
Hast du eigentlich gewusst, dass KASSA“ nicht nur eine Rhythmusfamilie ist?
Als „KASSA“ bezeichnet man bei uns Malinke auch – hauptsächlich – die Arbeit auf dem Feld, bei der…
– Für die Arbeiter getrommelt wird,
– Die Arbeiter eine Gruppe junge Männer einer gleichen Generation/Altersgruppe (kommt am häufigsten vor) oder auch einer Gruppe von Freunden (z.B. eine Clique) sind und auf Auftrag innerhalb eines angegebenen Zeitraums (von bis zu sieben Tagen) und für einen Lohn (Geld, Ziege, Kuh…) arbeiten,
.. Welche Rhythmen werden denn da gespielt?
Welche Lieder werden gesungen?
Weißt du, dass es eine Reihenfolge bei den Rhythmen gibt, die man beachten soll/muss?
Wie läuft denn ein „KASSA“ ab?
Willst du auch Antwort auf all diese Fragen?
Willst du auch mehr über die Zusammenhänge und Hintergründe der Musik der Malinke wissen?
Mansa Camio, Meistertrommler, bekannt für seine Zuneigung, sein Wissen und seine Liebe für seine Tradition, ist der richtige, dir Antworten auf deine Fragen zu geben.

*

camio2

MANSA CAMIO IN HAMBURG BEI ASCAN PETERSEN 1 WOCHE VOR DEM EVENT IN DER TAC

TROMMELKONZERT und TANZFEST  mit  M A N S A  C A M I O

am Sonnabend, dem 23. April 2016, um 20.30 (Einlaß ab 19.30)
im Tangostudio El Abrazo, Beerenweg 1 b, 22761 Hamburg
AKTUELLE Infos zur Anfahrt (Baustelle Stresemannstr.) und zu den Parkplätzen unter
www.elabrazo-tangohamburg.de/baustelle.html
Spende für die afrikanischen Künstler erbeten (15 / 10 €)

Lasst euch einladen, inspirieren und bezaubern von westafrikanischer Energie und musikalischer Vitalität! Wir nehmen Euch mit in die Welt der Schmiede, der Reiter, des Maskentanzes und vor allem des Dununba, des „Tanzes der starken Männer“ (Highlight nach der Pause, 20-30 Minuten). Nirgendwo ist die Trommelmusik so stark mit gesellschaftlichen Anlässen und Ritualen verbunden wie in Westafrika. Alltagsarbeiten, aber auch Ereignisse wie Geburt, Hochzeit oder Tod werden stets von Trommeln begleitet. Pulsierende Rhythmen, mitreißende Grooves, rasante Soli, die von den Melodiebögen der drei Basstrommeln getragen werden: der treibenden und stabilisierenden Kenkeni, der Sangban, die das Grundmotiv und den Weg anzeigt, und der tiefen und mächtigen Dununba, die Kraft und Farbe dazu gibt. Das ist der typische Sound der Malinke-Percussion. Für knapp 2 Stunden werden Raum und Zeit vergessen sein.

Einen Eindruck von der Faszination westafrikanischer Rhythmen und Tänze vermittelt unser Video vom Konzert 2015:
www.mansacamio.de/hamburg?video

Wo Mansa Camio weitere Konzerte in Deutschland und Europa gibt:
www.mansacamio.de

Wer wir sind:
www.mansacamio.de/hamburg?wir

Welche Rhythmen wir spielen:
www.mansacamio.de/hamburg?programm
Dort findet Ihr auch die Noten der Bassmelodien. Feedback ist willkommen!
Weitere Noten findet ihr auch unter:
www.afrogroove.de

Session mit Mansa Camio
Freitag, 22. April 2016, 18.00-22.00 bei mir im Zypressenweg 26, 22605 Hamburg
Spende erbeten (20 €) – Es sind noch wenige Plätze frei. Bitte meldet euch an.
– Der angekündigte Workshop ist ausgebucht.

123...78»