Empfehlungen

Natürlich empfehle ich hier ganz besonders die Mitglieder der Familie Konaté,

die mich u.a. mit ihrer Freundlichkeit, Kompetenz und der Faszinationskraft ihrer Musik

persönlich überzeugen:

Famoudou, Ibro, Diarra, Fode (in Guinea) Billy und Bijou Konaté.

Musiker der Meisterklasse aus Guinea/Westafrika!

Danke auch an die Mitmusiker von KONATÉ KOUNDA/HAMANA TOLON

Bafodé, Marie&Amadou, Okas, Tuta, Richard…

Die Websites meiner Lehrer:

Famoudou Konaté

Billy Nankouma Konaté

 Diarra Konaté

 

Weitere, wichtige Lehrer die mich in ihren sehr lehrreichen Fortbildungsangeboten positiv beeinflußt,

gebildet und durch ihren persönlichen Einsatz in meiner Entwickelung wirklich vorangebracht haben

(googelt bitte selbst wenn ihr wollt, bis ich fehlende verlinkungen bereitstelle):

Anka, Gil Puma Hoberg,

Dr.Rainer Polak, Drissa Koné/Mali, Mansa Camio/Guinea

Khalifa N´dione

Herrmann Kathan

 

Meine MOKEKABA Band Kollegen, Freunde und Trommelakademie Dozenten:

Kerstin Herzog, BS, Drum-inn

Dr. Katja Müller Erwig, BS, djembe-drumming

Bernd“ Bunny“ Lange, Sehnde

Otto Jansen, Salzgitter

 im Sept.´12 neu dazugekommen: Uwe Müller, Wennigsen

 

Mein Kollege Jürgen Werner aus Hamburg: Trommelschule Djembefeeling,

sowing the seeds of west african drumming

Mein Kollege www.musikinstrumensch.de Ecki aus Hannover

Mein Kollege aus Kassel Peter „Kebba“ Löbber, Teil der Hessen/Thüringen Trommel Gemeinschaft!

 

Ich bedanke mich beim Foto Studio Jonscher Braunschweig,

für das Überlassen von ganz wundervollen Fotos und die stets freundliche Begleitung

zu unseren (MOKEKABA) Auftritten. Danke David!

 

Das unter anderem persöhnlich betreute Projekt von Thomas Sklorz (Radio Tonkuhle),

und meines Kollegen, Leiter der Trommelakademie Ilsede, Christoph Hempel:

Projekt „Hildesheimer Wald“ in Tanzania.

 

Dank gilt natürlich auch dem Verein KARIBUNI e.V. der seit vielen Jahren

ehrenamtlich den AFRIKAMARKT in Steinhude organisiert!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Weitere Empfehlungen meinerseits:

 

 

Reisen

 

Trommeln und Tanzen einmal anders!

Workshops in Guinea/Westafrika mit dem Meistertrommler

Diarra Konaté

Vom 31.03.2013 bis 22.04.2013 finden die Trommel- und Tanzworkshops in Simbaya,

einem Ortsteil von Conakry, statt. Der Transfer vom Flughafen Conakry-Gbessia (ca. 30 Min.)

wird durch uns organisiert. Auch ein oder zwei Wochen Aufenthalt sind möglich.

Die Unterkunft erfolgt am Veranstaltungsort in 2-Bettzimmern inkl. Moskitonetzen,

wo auch das auf traditionell zubereitete Guineische Essen eingenommen wird.

Angeboten werden Workshops für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

Neben Diarra Konaté stehen für die Durchführung noch weitere,

gut ausgebildete Musiker und Tänzerinnen zur Verfügung.

Der Unterricht findet an 5 Tagen der Woche statt und besteht aus jeweils 3 Stunden Trommeln am Vormittag

10.00 – 13.00 Uhr und 2 Stunden Trommeln oder Tanzen am Nachmittag 16.00 – 18.00 Uhr

(je nach Wunsch der Teilnehmer). Ein Tag steht zur freien Verfügung.

Neben den Workshops bieten wir (bei entsprechender Beteiligung) folgende Ausflüge an,

um das Land besser kennen zu lernen:

  • Besuch der Stadt Kindia; auf dem Weg dorthin ist die Besichtigung des „Voile de la mariée, dem Brautschleierwasserfall, inklusive.
  • Badeausflug zu einer Atlantikinsel (Room oder Soro)

Für die Einreise nach Guinea benötigen Sie ein Visum, welches Sie

bei der Guineischen Botschaft in Bonn beantragen müssen.

Als Impfungen ist die Gelbfieberimpfung vorgeschrieben, eine Malariaprophylaxe wird empfohlen.

(Bitte erkundigen Sie sich vor der Reise bei Ihrem Arzt oder dem Tropeninstitut für weitere Informationen).

Folgende Fluggesellschaften fliegen Conakry an: Air France, Royal Air Maroc, Brüssel Airlines.

Für Fragen, weitere Informationen sowie das Anmeldeformular kontaktieren Sie uns!

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ihr Lieben,

bevor ich es wieder vergesse … So wie jedes Jahr seid Ihr und Eure Familien, Freunde und Bekannte
wieder herzlich eingeladen, diesen Tag in geselliger Runde bei Trommelmusik, Liedern, Sessions,
Gesprächen und Leckereien zu verbringen:

TROMMELFEST 2012
mit Westafrikanischen Rhythmen, Liedern und Leckereien
(Kerstin´s Unterrichtsgruppen stellen sich vor)
Sonntag, 04.11.2012
14.30 bis max. 18.30 Uhr
im Heinrich-Jasper-Haus in der Schuntersiedlung,
Tostmannplatz 12, 38108 Braunschweig

Und ich würde mich natürlich freuen, wenn wir auch noch zusammen auf die Trommeln klopfen
in welcher Konstellation auch immer:-))
WOCHENENDWORKSHOP
DJEMBÉ UND BASSTROMMELN
mit Herman Kathan
gute Vorkenntnisse vorhanden und Fortgeschrittene
vom 09. - 11.11.2012
in der Friedenswerkstatt in Bentierode
230,00 EUR (inkl. Unterricht, Unterkunft und Verpflegung)
210,00 EUR ermäßigt
Liebe Grüße, Kerstin Westafrikanische Rhythmen
Kerstin Herzog
Bassestraße 11
38108 Braunschweig
0531-77172
www.drum-inn.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hier von meinen Kollegen Uwe und Alpha Ba, bei Bielefeld:

Bürgerschaftliches Engagement in Sennestadt

Wir laden Sie herzlich ein:

Das besondere Fest in Sennestadt“ Kulturen begegnen–erleben- austauschen

 TERMIN

Samstag, 3.November 2012,11–22Uhr

im LUNA, als Partner für Eltern/Familie (Lindemannplatz1,33689Bielefeld)

 IDEE

Kultur gibt einer Stadt erst die Seele…

Ein Nachbarschaftsfest fü rvielfältige Kontakte zwischen

Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Das Zusammenleben der Kulturen in Sennestadt stärken durch gemeinsame Erlebnisse und Erinnerungen.

 Wir freuen uns besonders, die beiden Söhne Diarra und Ibro Konaté des weltberühmten Virtuosen

auf der Djembé-Trommel Famoudou Konaté bei uns zu Gast zu haben!

Unser Programm

Kindertrommeln und tanzen kostenlos

Trommeln(gerne auch mit Eltern):

11:00-12:30h AlphaBa

Tanzen(gerne auch mit Eltern):

13:00-14:00h Marita Hesse

Trommel-Workshops für Erwachsene

Anfänger: 13:30-14:30h Diarra Konaté Fortgeschrittene: 15:00-16:00h Diarra Konaté

Anfänger: 14:30–15:30h Ibro Konaté Fortgeschrittene:16:00-17:00h Ibro Konaté

Kosten: 25€ für zwei Stunden Unterricht inklusive Eintritt

Abend-Spektakel

Tanz-Workshop für Erwachsene mit Marita Hesse:

17:00–19:00h

 Kosten: 25€

inklusiveEintritt

Abend-Spektakel

ABEND-SPEKTAKEL20:00–22:00Uhr

Lassen Sie sich verzaubern durch den afrikanischen Rhythmus der

Trommler, Tänze rund nehmen Sie dieses gemeinsame

Erlebnis mit nach Hause…Eintritt:5€

Buntes Kinder-Programm Afrikando Imbiss Senegalesische Spezialitäten Kaffee und Kuchen

Afrika-Bazar Abend-Spektakel Spendenaktion für Kinder in Sennestadt und Senegal

Wir freuen uns von ganzem

Herzen auf Ihr Kommen!

Workshop-Anmeldungen bis 27.10.2012

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Von meinem Kollegen und fb Freund Dino aus Bonn, eine tolle Veranstaltung:

Liebe Leute, es ist so weit :-)))))))))))))))))))))))))))))

Vom 16. bis 18. November findet in Bonn das
erste afrikanische Wochenende (in dieser Form) mit viel RHYTHMUS und TANZ  statt.

DAS BESONDERE:

Alle Workshops werden von zwei bis fünf Musikern begleitet! (LUXUS !!!)

16.11. von 19-22 Uhr TANZWORKSHOP mit fünfköpfiger Live-Begleitung !!!
                         mit Okas Sylla aus Guinea/Stuttgart
                         für TänzerInnen mit wenig bis viel Vorerfahrung

           Live-Musik: Billy Konaté, Davide Torti (I), Andrea Sassola (I),
            Dario Castiello (I), Dino Chinopoulos

             ALSO EIN DREISTÜNDIGES FEST, BEI DEM IHR TANZEN KÖNNT!!!

           Ort: Aula der Waldorfschule St. Augustin, Graf-Zeppelin-Str.7,
            53757 St. Augustin
               Kosten: 45 € (erm. 40 €)

17.11. von 10-12  Uhr TANZWORKSHOP für Anfänger mit Okas Sylla aus Guinea
                     mit Live-Musik: Davide und Dino

                  Ort wird noch bekanntgegeben
                  Kosten: 35 € (erm.30 €)         

17.11. von 10-13 Uhr TROMMELWORKSHOP für Mittelstufe mit
              Billy Konaté, Begleitung: Dario, Sax (Andrea)

17.11. von 14.30-17.30 Uhr TROMMELWORKSHOPfür Mittelstufe mit Billy Konaté
                      und allen Begleitmusikern!!!

             Ort: Moltkestr. 41, 53173 Bonn Bad Godesberg (neben Kinopolis)

             Kosten: jeweils 40 € (erm. 35 €)

17.11. um 20 Uhr  KONZERT MIT BILLY KONATE AND FRIENDS!!!!!!!!!!!

                  Ort wird noch bekannt gegeben.          Eintritt: Vorverkauf 9 €,Abendkasse 11 €
18.11. von 10 - 12  Uhr TROMMELWORKSHOP für Anfänger mit Vorkenntnissen
                    mit Billy Konaté und allen Begleitmusikern!

18.11. von 12.15 - 14.15 Uhr TROMMELWORKSHOP für Mittelstufe
                    mit Billy Konaté und allen Begleitmusikern

          Ort: Moltkestr. 41, 53173 Bonn Bad Godesberg (neben Kinopolis)
             Kosten: jeweils 30 € (erm. nur beide zusammen 50 €) 18.11. von 18.30 Uhr - 21 Uhr
TROMMELWORKSHOP für Fortgeschrittene
                           mit Billy Konaté und Begleitmusikern
Ort: Moltkestr. 41, 53173 Bonn Bad Godesberg (neben Kinopolis)
                          Kosten: 35 € (erm. 30 €)

Das ganze Wochenende (Fr-So alle Workshops+Konzert) kostet pauschal 195 €
bzw. 155 € (nur Sa+So alle Workshops+Konzert,bei Anmeldung bis 05.10.2012)
Bei Anmeldung ab dem 06.10.2012 kostet das ganze Wochenede 215 €
(Fr-So alle Workshops+Konzert) bzw. 175 € (Sa+So alle Workshops+Konzert)

Bei Anmeldung bis 05.10.2012 bezahlt Ihr nur den ermäßigten Preis!
Ab dem 15. Oktober ist Eure Anmeldung verbindlich, d.h. die Teilnahmegebühr ist auch bei Absage fällig,
es sei denn man findet einen Ersatzteilnehmer. Die Plätze werden nach Überweisung der Teilnahmegebühr
reserviert und per e-mail bestätigt! 

Ich freue mich auf ein langes Wochenende mit viel guter Musik und vielen netten Leuten und danke Euch
für Euer Interesse und Eure Begeisterung,
womit Ihr Veranstaltungen wie diese ermöglicht!!!

Bin auch für jedes Weiterleiten dieser Mail sehr dankbar!

LG (der)Dino
Tel.: 01782401113

www.derdino.com
www.billynankoumakonate.de
http://www.youtube.com/watch?v=yxqio7RywRU
http://www.youtube.com/watch?v=TDYH7-woTKk&feature=relmfu
http://www.youtube.com/watch?v=sIJVIRWDIhc
http://www.youtube.com/watch?v=gqZTnlW3t9Q
http://www.youtube.com/watch?v=bcJjWoPkFSk

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hallo an alle Schüler der Trommelakademie, hier eine praktische Anleitung

von der Internetseite von Afroton Frankfurt, zum Nachspannen der Djembé

und das Anlegen eines Gurtes zur stehenden spielweise der Djembé.

"" Das Spannsystem:
Abb.1 Zum Spannen Deiner Trommel brauchst Du nichts weiter als einen kurzen Stock in Besenstildicke. Am Besten setzt Du Dich auf einen Stuhl und legst die Trommel zwischen die Beine. Manchmal ist der Tragegriff ist die Schnurreserve, um das System weiter zu knüpfen.
Gehst bis an die letzte Verdrillung zurück,findest Du das Bild der Abb.1) vor.
Abb.2 Folge nun mit dem Ende der Schnur dem Pfeil und ziehe die Schnur ganz durch, daraus ergibt sich Abb 2).
Ziehe das Stuck Schnur nun kräftig nach unten, um es gut zwischen den beiden senkrechten Schnüren zu verkeilen (siehe Pfeilrichtung).
Auf dieses Detail ist auch beim weiteren Verlauf besonders zu achten.
Abb.3 Nun folge mit dem Ende der Schnur dem Pfeil nach links.
Wenn die Schnur ganz durchgezogen ist, hast Du die Figur von Abb.3) vor Dir.
Abb.4 Nun wickle die Schnur um den Stock, stütze Deine Füße auf der Trommel ab und ziehe mit aller Kraft. Abb.4). Dadurch verdrillen sich die beiden nebeneinanderliegenden Schnüre und es erscheint wieder die Figur von Abb.1). Bevor Du die Spannung löst, drücke den Daumen auf die Schnur an der Verdrillung, um ein Zurückschnellen zu verhindern. Löse den Stock und beginne wieder von vorn. Nimm den Daumen erst weg, wenn die Schnur wie bei Abb.2) gut verkeilt ist.
Abb.5
Abb.6, 7
Mit diesem System kannst Du die Trommel je nach Anzahl der Verdrillungen höher stimmen. ABER VORSICHT:
Durch Überspannung kann es zu einem Fellriss kommen! Willst Du Deine Trommel tiefer stimmen, kehre den Prozeß einfach um. Bist Du mit dem Stimmen fertig, mache nach dem Verkeilen einen Knoten, (Abb.5 / 6) und noch einen zweiten. (Abb.7)
Abb.8 Um den Tragegriff wieder herzustellen, halte Dich an Abb.8. Je nach Restlänge der Schnur führst Du sie zwei oder dreimal unter der querverlaufenden Schnur durch. du hast nun einen losen Griff mit einer, zwei oder drei Schlaufen. Um diese Schlaufen knüpfst Du die Schnur wie in Abb.9) bisdie Schnur zu Ende ist.
Fertig! Ist kein Platz für weitere Verdrillungen mehr da ist, so löse alle Verdrillungen, spanne die senkrechten Schnüre und beginne mit den Verdrillungen neu.
Abb.9

 

 


up



Gurt für Djembes: Länge: ca.4-5 m, je nach Körpergrösse, Breite: ca 6 cm – 7 cm, Material: Stoff, gewebt o.ä. Wenn ein Gurt an der Djembe montiert ist, kann sie im Stehen gespielt werden, was sehr bequem ist, enorme Bewegungsfreiheit erlaubt, gleichzeitiges Tanzen ermöglicht und absolut traditionell ist.Abb.10Anleitung :
Befestige ein Stück Schnur am Trommelhals. Ziehe den Gurt durch die untere Schlaufe und durch eine Querschnur am oberen Rand der Trommel. Mache einen Knoten. (Abb.10)Abb.11Teile nun den Gurt in zwei gleich lange Teile.( Abb.11)Abb.12
Abb.12.1Führe beide Teile in Kreuzform zusammen. (Abb.12/Abb.12.1)Abb.13Greife mit beiden Händen in die Mitte des Kreuzes und ziehe sie zur Seite. (Abb.13)Abb.14Stecke nun Deinen Kopf durch die beiden entstandenen Dreiecke, Du findest Dich in Position 14) wieder.Abb.15Stecke Deine Arme von innen durch die beiden hinteren Gurte. (Abb.15)Abb.16

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hier ein freundlicher Hinweis/Info von meinem Kollegen Ecki aus Hannover:

„Hallo liebe Trommler, Ex-Trommler und Afrika-Interessierte,

ich habe mehrere Veranstaltungen und interessante Dinge zu westafrikanischer Trommelmusik und weiteren afrikabezogenen Themen – meistens in Hannover und Umgebung – gefunden und möchte diese Informationen gerne an hoffentlich Interessierte weiterleiten.

 

6. Literaturabend mit Musik:
‚Kennt man die Bäume nicht, behandelt man sie alle wie Feuerholz‘ (ugandisches Sprichwort)
Mi 17.10.2012, 19:30 Uhr
Kulturtreff Roderbruch, Rotekreuzstr. 19, 30627 Hannover
Eintritt: frei

„Kaum ein Kontinent ist vielfältiger, farbenprächtiger als Afrika. Genauso facettenreich wie der Kontinent selbst ist auch seine Literaturszene. Von Ägypten bis Südafrika, von Senegal im äußersten Westen bis nach Tansania im Osten finden sich Autoren unterschiedlichster Couleur. Der Literaturkreis versucht Ihnen heute einen kleinen Einblick zu verschaffen.
Musik: Djembé-Ensemble Folo-Folo, traditionelle Musik der Malinké aus Guinea in Westafrika.“

Weitere Informationen: http://www.kulturtreff-roderbruch.de/kalender.html

7. Film:
„Vergiftete Geschenke – Wie die EU Afrika in die Armut treibt“
Ein Film von Ralph Quinke (Spiegel TV special)
ES: In RTL-Manier etwas dramatisch und reißerisch, aber dennoch inhaltlich interessant. Hier Teil 1:
http://www.youtube.com/watch?v=C633o2omiAc
Die weiteren Teile sowie andere Filmbeiträge zu afrikanischen Themen sind hier zu finden:
http://www.youtube.com/user/mullsen/videos?sort=dd&flow=grid&view=0&page=3

Herzliche Grüße,
Eckhard (Steinmüller)“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 Famoudou Konaté & Konatékounda Konzert

Begleitet wird er von seinen Söhnen Billy, Diarra und Ibro

sowie den Tänzerinnen Mariama Diakite und Sire Doumbia.

Das wohl beste Malinke-Ensemble der Welt

Am 02.10.2012 um 19:30 Uhr in der Aula des Gymnasiums Langen, bei Bremerhaven.

Auf ein Feuerwerk westafrikanischer Rhythmen, Lieder und Tänze aus Guinea darf man sich bei dem Auftritt des weltberühmten Trommelmeisters Famoudou Konaté und der Gruppe „Konatékounda“ freuen.

Zu ihrem Repertoire gehören die komplexen, variationsreichen und vor allem traditionellen Rhythmen verschiedener Ethnien Westafrikas, die sie schon in ihrer Kindheit spielen gelernt haben.Das Ensemble von Konatékounda besteht aus Söhnen Famoudous und Freunden der Familie Konaté:
  • Billy Nankouma Konaté – Solo-Djembé und Basstrommeln
  • Diarra Konaté – Solo-Djembé und Basstrommeln
  • Ibro Konaté – Solo-Djembé und Begleitung
  • Hadja Siré Doumbouya – Tanz, Gesang und Basstrommeln
  • Mariama Diakité – Tanz und Gesang

Diarra Konaté und Mariama Diakité

 

Als Söhne von Famoudou Konaté wuchsen sie in der Musiktradition der Malinké aus der Region Hamana auf und entdeckten schon früh ihre Liebe zur Djembé. Auch die anderen Mitglieder der Gruppe wuchsen in engem Kontakt zur Familie Konaté auf und wurden durch Famoudou ausgebildet. Siré Doumbouya hat ihre Tanzausbildung beim Nationalballett Guinea absolviert, dessen erster Solist Famoudou Konaté 20 Jahre lang war. Alle Künstler leben seit mehreren Jahren in Europa und haben sich mit Herzblut dem Erhalt und der Lehre ihrer Traditionen gewidmet. Durch unzählige Auftritte sowohl in Afrika als auch in den USA, Kanada, Europa und Japan international bekannt geworden, haben sie die professionelle Erfahrung wahrer Meister.

Vorverkaufsstellen

Online bestellen,  oder über den Verein (Telefon 04743 7755)

18 €

Veranstalter

Verein zum Erhalt traditioneller Musikkultur in Mali und Guinea e.V.
Hinrich-Schmalfeldt-Straße 24, 27576 Bremerhaven
1. Vorsitzender Wolfgang Nowoczyn 2. Vorsitzende Sigrid Glandorf

Weitere Informationen: http://www.musikkultur-mali-guinea.de/?action=events_famoudoukonate

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Eröffnung der Ausstellung Afrikanische Kunst, Sammlung Robert Lewitzki

Sonntag, 08.Juli 2012, 11.30 Uhr. Celler Schloß (Gotische Halle)

Einführung Nils Seethaler M.A., Ethnologe, Charité, Berlin

vom 10.juli bis 31.August 2012, Di. – So., 10 – 13 und 13.30 – 17 Uhr

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

In der Djembé Experience – trommelakademie – Celle:

am Fr. 13.Juli 2012 18.30 – ca. 21.30 Uhr

Schüler der Trommelakademie, alte und neue Mitglieder der Afrika Union e.V.

sowie Musik und Kulturinteressierte aus Celle und Umgebung, sind herzlich eingeladen

zu dieser hochinteressanten und interaktiv musikalischen Unterhaltung!!

Möglichkeiten zur Spendenunterstützung sind gegeben.

Gespannt erwarten wir den Gast Dozenten zur Veranstaltung:

 

Farben der Savanne mit Dr. Facko Traoré MALI
 
 
Farben der Savanne ist eine literarisch – und rhythmische Reise durch die traditionellen Lebensräume in Mali, Westafrika.
 
Dr. Facko Traoré ist Historiker, stammt aus Mali und wohnt seit Jahrzehnten in Deutschland,

in Frankfurt am Main.
 
Seine traditionellen Rhythmen sind heute ein Aufruf ins Dorf zurück zu gehen, in einer Zeit,

in der Afrika trotz Internet und Globalisierung seine wichtigen Kulturzeuge mehr denn je verliert.
 
Ebenso laden uns die Lyrischen Texte und die Erzählungen von Herrn Traoré

zu einem wahren Baro-  einem Unterhaltungskreis ein, der auf dem Dorfplatz stattfindet.

Dabei bringen uns die Klänge seiner Trommel und das Echo seiner Worte jenem Afrika näher,

das heute meist vermisst wird, ein Kontinent, wo die Schönheit der Sonne und die treue Melodie

der Trommel oft dem einfachen Hirse-Bauern die nötige Kraft und die Geduld für den nächsten Tag schenken.“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Schaut mal hier, von meinem fb Freund

Tag & Nachtgleiche

 

Sven Lauterbach

  • eunde der Percussion, wieder bei Norbert Kleim in Ebenau (zwischen Creuzburg und Mihla).Beginn 16:00 Uhr —-> open end
    Übernachtungen möglichWie immer eine große überregionale Mitbringparty & Mitmach-Session mit verschiedenen Trommelrhythmen, Tanz, & Feuer.i.A. N. Kleim (Info auch unter: 0172 46 24 974)>>> Macht bitte Werbung<<<