TROMMELWORKSHOP: WOCHENEND QUARTAL MODULE FÜR MITTELSTUFE BIS SEHR FORTGESCHRITTENE IN DER DJEMBÉ EXPERIENCE TAC

  • Die nächsten Termine 2/2019:

  • Sa. 05./So. 06. Oktober

  • Sa. 30. November/So. 01. Dezember                                                                

  • Selbständig, sinnvoll trommeln. Basis und einfache Soli nach Können und Wunsch anwenden.                                         Rhythmus Gruppe Dundunba (KON/DUNDUNGBÈ, BANDO DYELI, KONOULEN, KUDABADON, GBADA, LUMATADUNDUN)

  • In den Quartal Modulen möchte ich TrommlerInnen ab Mittelstufe einladen, neugierig und mutig zu sein, durch Praxis einen Schritt weiter zu kommen und Fortgeschrittene, das Bekannte sicherer und spielerischer werden zu lassen. Dörfliche Malinké Festmusik mit Tanzbezug. Längere Passagen selbständig spielen, Melodien/Muster hören, Zusammenspiel erkennen, gestalten, reagieren. Wir werden wieder, auch in kleinen Besetzungen spielen. Ihr könnt euch die Positionen aussuchen, die ihr bei den jeweiligen Stücken spielt. Es geht nicht um das Erlernen vieler neuer Soli, die Idee ist, bei Sessions mit tanzwilligen, einfache Soli, Echauffement und Abschlüsse liefern zu können, dynamisch, in time, mit Spass (z.B. auf dem DCN).
    Ich werde euch an eurer Position individuell unterstützen.
    Vorbereitung eurerseits ist willkommen, aber nicht Voraussetzung. Basisnoten versende ich bei Bedarf, auf Anfrage gern.

 

  • Zu den möglichen Arbeitsthemen/Rhythmen:                                                                                                                           Basis in der TaC und populär in Guinea, sowie im Westen ist SOLIBA (Balakulandyan) und Dyagba. Ebenso populär aber schnell und anspruchsvoll; SOLI (rapide). Das Sennesunia (Feldarbeit) Fest mit Rhythmen wie SORO, oder N´DONASO, die wir u.a. beim Workshop mit Mansa Camio und Familie in der TaC kennengelernt haben. Hochzeits bzw. Mädchentänze wie, DYIDANBA und DYA, DENABEN DUNUN, FEFO und nicht zu vergessen die oft rituell gefeierten, wichtigen Dundunba Männertänze; KON/DUNDUNGBÈ, LUMATADUNDUN/KUDABADON, DENMUSONI KELEN, GBADA, KONOULEN, BANDO DYELI etc. mit denen wir uns zum Teil in der TaC schon beschäftigt haben und bei Wiederholung immer besser werden 😉 Themenwünsche können gemeinsam besprochen werden.

 

  • Viermal im Jahr ein Wochenende. Samstag & Sonntag, insgesamt 11 Stunden.              

  • Samstags 14.30 – 20.00 Uhr & Sonntags 11.00 – 16.30 Uhr, inkl. Pausen. 99 €.

  • Weniger Erfahrene können beim „mitlaufen“ lernen.

  • Bei Interesse könnt ihr vor Ort in eine TN Liste zur Terminabsprache und für Themenbesprechung aufgenommen werden

  • Dozent: Martin Gensmer, Leitung Djembé Experience TAC.

  •  Bei Fragen zur Unterbringung helfe ich gerne weiter.

Fest in Babila

Daniel-Preissler-int-Workshop-7-2014-7vlnr: Fodé Kanté, Sakkala Kondé, Billy Camara, Nansady Kourouma, Laye Kouyaté(+) Sekou. Festmusiktrommler von denen ich bei meinen Aufenthalten mit Daniel Preissler viel lernen konnte. Dya Fest Pause in Babila.

+

Zusätzlich mögliche Highlights:

– „Freie“ Spieltermine/Session/Party für die selbstständige Anwendung des Gelernten, zum Beispiel bei den monatlichen DJEMBÉ EXPERIENCE SESSIONs in der TaC. +(Unser DCN Sommercamp, 10. – 12. Juli 2020, ist z.B. so ein Highlight, bei dem wir Gelegenheit haben gemeinsam zu spielen.)

 

Eine kontinuierliche Teilnahme an den Modulen ist empfehlenswert, um das Gelernte mit vertrauten Gruppen Mitgliedern zu stärken und zu vertiefen, allerdings gibt es keine vertragliche Bindung.

 

Kontaktaufnahme, Teilnamewunsch/Anmeldung

und Fragen, wie stets an: trommelakademie@t-online.de

 

Teilnahmebedingungen, Information, Allgemeines